BKV-Kreisverband Regen

In Treue fest! Für Gott, Heimat und Vaterland.


Schweinhütt ist der Gründungsort und des Sitz
des BKV-Kreiverbandes Regen

 Foto:Weiderer



___________________________________________________



Die Gründung des BKV-Kreisverband Regen

Am 25. Februar 1996 lädt der 1. Vorsitzende des Veteranenvereins Frauenau, Max Löffelmann, mehrere Ortskameradschaften; die Veteranenvereine Bayerisch Eisenstein, March, Frauenau, Rinchnach, Tiefenried und Schweinhütt zur Gründungsversammlung in das Gasthaus Mühl ein. Neben den o.a. Ortsvereinen sind Anwesend; der Bezirksvorsitzende Max Steininger sowie die Vorsitzenden der Kreisverbände Passau-Land-Süd, Freyung-Grafenau und Deggendorf. Per Akklamation wird folgende Vorstandschaft gewählt:

Kreivorsitzender
Albert Mühl, Schweinhütt
Stellvertretender Vorsitzender
Max Löffelmann, Frauenau
Geschäftsführer
Georg Fuchs, Schweinhütt
Reservistensprecher
Walter Schaffhauser, Bayerisch Eisenstein

Als Zweck und Aufgaben dieser übergeordneten Vereinigung gelten die Betreuung
und Vertretung der einzelnen Vereine bei Institutionen und in der Öffentlichkeit
ebenso wie die Heimat und Kulturpflege, die Völkerverständigung, die
Reservistenbetreuung und die Hinterbliebenenhilfe.


 Gegenwart und Ausblick

Sechs örtliche Vereine bildeten bei der Gründung 1996 das Fundament des Kreisverbandes. Mittlerweile haben sich 17 Ortsvereine des Landkreises Regen der bayerischen Kameraden- und Soldatenvereinigung angeschlossen. Es bleibt ein anzustrebendes Ziel, die bisher nicht organisierten regionalen Vereine im Verband zu erfassen.

Über 150 Jahre sind seit der Gründung der ersten Kriegerkameradschaften vergangen.
Ihre Aufgaben und Zielsetzungen haben sich im Laufe der Jahrzehnte geändert. Traten Vertiefung und Pflege eines oft überzogenen Nationalbewußtsein immer mehr zurück, so haben sich die ehrenwerten Anliegen der Gründer- und Aufbaugeneration bis in die Gegenwart überliefert: die Geselligkeit, die kameradschaftliche Hilfsbereitschaft, die Treue und das Gedenken an die Gefallenen und Verstorbenen, die erlebte Kameradschaft, das Bemühen um Völkerverständigung, das Eitreten für die Ehre der Soldaten und den Erhalt der Indentität mit der Heimat in Deutschland und Europa. Diese tragenden Werte stehen auch heute im geistigen und emotionalen Mittelpunkt der Bayerischen Kameraden- und Soldatenvereinigung. Dies bedeutet aber auch, dass wir uns im örtlichen und reginalen Bereich weiterhin engagiert für die Belange einer umfassenden Sicherheits- und Friedensarbeit und des Brauchtums sowie einer objektiven Auseinandersetzung mit unserer Geschichte einsetzen werden.
Wollen wir gemeinsam die in dieser Zeit gewachsenen und bewährten Tratitionen weiterführen und kameradschaftlich weiterarbeiten, gemäß dem Verbandsgruß "In Treue fest! Für Gott, Heimat und Vaterland"



Foto: Weiderer

Die Ortschaft Schweinhütt wurde im Jahr 1978 eingegliedert
in die Kreistadt Regen


ertüchtigt: 01.02.2018