BKV-Kreisverband Regen

In Treue fest! Mit Gott für Heimat, Frieden und Freiheit.














zum vergrößern bitte das Bild anklicken

Wo man singt da laß dich ruhig nieder, böse Menschen haben keine Lieder.
Der Soldatenchor ist offen für neue Sänger. Schau doch mal bei uns rein.
Die Singstundentermine findest Du in der Seite "Soldatenchor Termine".
Hier einige Schnappschüsse aus unseren Singstunden.

Schau doch mal rein
  


Der Soldatenchor des BKV-Kreisverband Regen gegründet am 7. Juni 2004

In Schweinhütt, im Regental
vor zwoa Jahrungen amal,
oder warns a paar Tag länger,
taucht'n auf zwanz'g Sänger.

 

Bei'm Mühl-Wirt klopfas auf da Stell
an die Tür "Auf macht's, schnell!"
D' Albert dort scho gwart hat, bang und bänger
derft's net draußt lass'n länger,
laßt die Zugbrück glei herab.
Und wia's renna durch das Tor,
Schrei'ns " Wir gründen einen Chor".
Ons, zwoa, drei: Wias da aufgeht,
daß schier's Trommerfell draufgeht.
Alle zwansge plärrns wias Viech,
wanns da Metzger kriagt zum Stich.


So etwa wie in diesem Gedicht (frei nach der Melodie " Ja so warn's de alten Rittersleut") beginnt die Chronik unseres Soldatenchor, doch der Reihe nach:



Auf Initiative des BKV-Kreisvorsitzenden, Kamerad Albert Mühl, versammelten sich am 7. Juni 2004 im Landhotel Mühl in Schweinhütt Abordnungen der dem BKV-Kreisverband zugehörigen Vereine; sie beschlossen die Gründung eines Soldatenchor. Als Leiterin konnte man Ingried Harrer-Hofmann gewinnen. Auf der "Steyrischen" und an der Orgel hat uns ihr Ehemann Dominik von der ersten Stunde an vortrefflich unterstüzt.

Die erste Chorprobe verlief chaotisch (siehe obiges Gedicht), doch dauerte es nicht lange und es geland, ein Lied zumindest gemeinsam zu beginnen und es gemeinsam zu beenden. Diese Anfänge jedoch sind längst vorbei. Mittlerweile ist der Soldatenchor des BKV Kreisverbandes Regen eine herrliche Kameradschaft, ein harmonischer Klangkörper, hoch angesehen und bei vielen Anlässen präsent.

Höhepunkt des Chorgeschehens war zweifellos der Auftrag zur musikalischen Gestaltung des Gottesdienstes in der Altöttinger Basilika, anlässlich des 50-jährigen der BKV (25. Juni 2006) vor etwa 5000 Zuhörern aus ganz Bayern singen zu dürfen. Das war für unseren Chor eine hohe Auszeichnung. Voller Stolz bleibt allen Chormitgliedern dieses Ereignis in dauerhafter Erinnerung.

Auch wenn uns unsere bewährte Chorleiterin Ingried wegen Heirat und Verlegung des Hauptwohnsitzes (Nähe Eichstätt) leider verlassen mußte, sieht unser Chor voller Zuversicht der Zukunft entgegen

Der Chronist
Erich Seiler


Bild: Erich Seiler 2004

Den Soldatenchor des BKV Kreisverband Regen haben am 07. Juni 2004 Gegründet: (auf dem Bild von links)

Harrer-Hofmann Ingried, Weiderer Helmut, Mühl Albert, Bloiyer Waldemar, Schreiner Adolf, Kufner Otto,
Augustin Alois, Schaffer Anton, Winter Manfred, Weinberger Wilhelm, Wurzer Max, Seiler Erich,
Münchdorfer Karl, Oehler Gerd, Weiderer Willibald, (nicht auf dem Bild sind)
Weiderer Johann und Weinberger Sebastian.

Sachkundig leitete "Unsere Ingried" den Chor. Chaotisch war die erste Chorprobe, doch längst entwickelte sich
ein erfolgreicher Chor und zweischen den Chormitgliedern eine wunderbare Kameradschaft.


ertüchtigt: 23.01.2018